Springe zum Inhalt

BioLogisches Heilwissen

Suchen Sie nach einer alternativen medizinischen Behandlungsmöglichkeit, die den ganzen Menschen mit einbezieht?
Ihnen wurde die Diagnose „Krebs“ gestellt und sie sind verzweifelt?
Sie wollen die Ursachen ihrer Erkrankung finden?

Wir haben gelernt, die verschiedenen körperlichen Symptome als Störung, Fehler, Krankheit, Infektion oder als bösartige Entartung anzusehen, die wir vermeiden und so schnell wie möglich weghaben wollen.
Doch wie ist es, wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf den Auslöser richten, indem wir uns beispielsweise folgende Fragen stellen:

Weshalb veranlasst der Organismus beispielsweise eine Neubildung von Zellen, die wir dann als Tumor bezeichnen?

Gibt es eine biologische Ursache dafür,

  • dass jemand beispielsweise über Wochen an starker Müdigkeit leidet?
  • dass die Haut gerötet und entzündet ist und juckt und schuppt?
  • dass periodische Migräneanfälle auftreten?
  • dass gerade jetzt das Herz zu stolpern beginnt?
  • dass die Hüfte bei jeder Bewegung schmerzt?

Mit dem BioLogischen Heilwissen bekommen wir eine neue Sichtweise zum Verständnis von Krankheit und Krankheitsentstehung. Durch die Erkenntnisse im BioLogischen Heilwissen verstehen wir, dass es sich bei den „Krankheitssymptomen“ um biologische Sonderprogramme handelt, welche die Körperabläufe regulieren und damit sogar für das Überleben sorgen.

Hintergrund und Geschichte

Das Wissen um die Zusammenhänge, die Dokumentationen und die Ordnungen der Organe und Gewebe in die Fünf BioLogischen Naturgesetze verdanken wir Dr. med. Mag. Theol. Ryke Geerd Hamer (1935 – 2017). Dr. Hamer hat durch ein schweres Schicksal in seiner Familie entdeckt, dass (fast) jede Erkrankung eine konfliktive Ursache hat. Im Folgenden hat er dies an tausenden Patienten überprüft und dokumentiert, und dabei bestimmte übereinstimmende Gesetzmäßigkeiten erkannt.
Ihm ist außerordentlich hoch anzurechnen, dass er unter widrigsten Umständen von ungerechtfertigten Anfeindungen, Ausgrenzung, Verurteilung und Ungerechtigkeit „seiner naturwissenschaftlich-medizinischen Wahrheit“ treu geblieben ist. Dr. Hamers Erkenntnisse werden mittlerweile auf verschiedenem Wege und unter verschiedenen Namen weitergetragen und angewendet. So profitieren immer mehr Menschen gesundheitlich und seelisch von seinen segensreichen Entdeckungen.
Rainer Körner hat dieses Wissen nach jahrelangem intensivem Studium und der Arbeit mit vielen Patienten zum „BioLogischen Heilwissen“ erweitert und bietet unter diesem Namen seine Ausbildungen, Seminare und Lehrbücher an.

Interessengemeinschaft für BioLogisches Heilwissen

Es gibt eine Interessensgemeinschaft für BioLogisches Heilwissen, die aus Therapeuten, Heilern und Interessenten besteht. Diese haben es sich zur Aufgabe gemacht, das Wissen zu verbreiten, weiter an neuen Erkenntnissen zu forschen und die Anwendung in einer für jedermann zugänglichen Therapie zu ermöglichen. Falls Sie von der Gemeinschaft profitieren wollen oder Interesse haben sich daran zu beteiligen, finden Sie mehr Information unter www.BioLogisches-Heilwissen.de.

Die Fünf BioLogischen Grundsätze

Das BioLogische Heilwissen basiert auf den Fünf BioLogischen Grundsätzen oder Naturgesetzen, die nach einer bestimmten Ordnung ablaufen und klar definiert sind.
Krankheiten werden durch biologische Konflikte ausgelöst. Dieser Konflikt ist ein tragisches, belastendes Lebensereignis (wie Todesfall, Kündigung, Trennung, Einbruch, Wasserschaden, Unfall, Krebs-Diagnose, Umzug), das unerwartet kommt und den Betroffenen aus der Bahn wirft. Dadurch stellt sich das ganze Leben auf den Kopf.
Der Organismus möchte überleben und reagiert daher mit sogenannten Not- oder Sonderprogrammen, um sämtliche Körperfunktionen bestmöglich aufrecht zu erhalten. Da jeder Mensch anders wahrnimmt und empfindet, kann ein und dasselbe Lebensereignis bei verschiedenen Menschen auch unterschiedliche Symptome auslösen.
Der sogenannte Konfliktschock, der als auslösender Reiz wirkt, verursacht eine Reihe von verschiedenen Reaktionen und Veränderungen, die sich auf verschiedenen Ebenen im menschlichen Organismus gleichzeitig zeigen.
Anhand bestimmter Symptome lässt es sich zuordnen, in welcher Phase der Betroffene gerade ist.
Jeder Mensch hat im Schnitt drei oder mehr Konflikte gleichzeitig aktiv. Jeder Konflikt bringt auch Potential mit sich, denn es entstehen dadurch neue Fähigkeiten und Ressourcen werden frei gesetzt.

Für eine Terminvereinbarung rufen Sie uns an unter Telefon 08670-1247.
Wenn wir nicht ans Telefon gehen, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter oder schicken eine E-Mail. Wir antworten so schnell wie möglich!

Was bedeutet dieses Wissen für Sie als Betroffenen?

Mit dem Bewusstsein, das durch das BioLogische Heilwissen entsteht, können Sie die Auslöser und Ursachen ihrer Erkrankung erkennen und lösen, dadurch wachsen die Heilungschancen. Krankheiten bekommen einen neuen Sinn, der die Seele wachsen und reifen lässt. Mit dem Wissen sind sie gewappnet für künftige ähnliche Vorfälle.
Mit diesen Erkenntnissen vermindert sich die Angst vor einer Erkrankung und es muss keine Krankheit mehr bekämpft werden, weil sie logisch erklärbar, verstehbar und auch berechenbar wird.
Sie können selbst für ihre Gesundheit und Heilung beitragen und werden unabhängiger von medizinischen Systemen und sonstigen Beeinflussungen.
Sie können zunehmend mehr Selbstverantwortung, Selbstbewusstsein und Selbstbestimmung gewinnen.

Was ist, wenn der Konflikt nicht gelöst werden kann?

Tatsächlich gibt es Situationen, die nicht gelöst werden können. Dann ist es hilfreich unter fachkundiger Begleitung daran zu arbeiten, dass das Ereignis nicht länger als so dramatisch empfunden wird. Gemeinsam mit dem Therapeuten kann die positive Seite daran herausgearbeitet werden. Die Ereignisse der Vergangenheit können nicht ungeschehen gemacht werden, doch wir können sie so behandeln (beispielsweise mit Konflikt- und Traumatherapie), dass diese nicht mehr als so belastend empfunden werden.
Komplikationen und schwere Krankheitsverläufe bei Menschen und Haustieren entstehen dann, wenn die Konflikte sehr lange aktiv sind und nicht gelöst werden können oder wenn sich die bestimmte Situation ständig wiederholt.
Aus Scham oder Angst spricht man nicht darüber und bleibt somit im Konfliktschock gefangen.

Wie erkläre ich das BioLogische Heilwissen meiner Familie?

Es wird viel Unwahrheit und Panikmache über Dr. Hamer verbreitet, so dass viele Menschen eine automatische Abwehrhaltung mitbringen und von großer Angst besetzt sind. Wir nehmen uns gerne Zeit und informieren Sie zusammen mit ihren Angehörigen über die Fünf Biologischen Grundsätze, über mögliche Konfliktursachen und Lösungswege. Gemeinsam erarbeiten wir für Sie persönlich einen Therapieplan und besprechen die weitere Vorgehensweise. Regelmäßig halten wir Vorträge und Tagesseminare. Außerdem gibt es in der Interessengemeinschaft zum BioLogischen Heilwissen viele Therapeuten, die im ganzen deutschsprachlichen Raum Seminare und Vorträge oder auch Webinare veranstalten.

Wo habe ich als Therapeut meinen Ansatz und wie kann ich Sie unterstützen?

Durch die Konflikt-Organ-Zuordnungen, die Bedeutung der Händigkeit und die klar definierten Symptome der einzelnen Phasen kann der Therapeut erkennen, in welchem Stadium der Klient sich befindet und dementsprechend unterstützend eingreifen. Wichtig ist es, den auslösenden Konflikt zu finden oder eine Schiene oder eine Wiederholung zu erkennen. Wenn der Konflikt noch aktiv ist, suchen wir gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten. In der konfliktgelösten Phase steht uns eine Palette an Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, um auftretende Symptome zu behandeln und lindern.

Konflikt-Organ-Verbindungen:

In tausenden Fällen wurde untersucht und dokumentiert, dass immer eine Verbindung besteht zwischen dem Konflikt, dem betroffenen Organ, dem vegetativen Nervensystem und dem entsprechenden Gehirnteil. Im Einzelfall muss immer hinterfragt werden, welches Gewebe genau betroffen ist, beispielsweise können bei einem Tumor an der Brust die Milchgänge, die Brustdrüsen, das Fett- und Bindegewebe, die Oberhaut und die Lederhaut betroffen sein.

  • Die Brustdrüsen reagieren auf Sorge- oder Streitkonflikte.
  • Die Brustmilchgänge reagieren auf intime Trennungskonflikte.
  • Die Oberhaut reagiert auf alles was mit Trennung, Kontakt, Berührung zu tun hat.
  • Die Lederhaut reagiert auf Schutz, Besudelung, Verunstaltung.
  • Fett- und Bindegewebe reagieren auf den Selbstwert und die Leistung bezüglich der Brust.

Um unseren regelmäßigen Rundbrief mit interessanten Informationen und Hinweisen auf aktuelle Seminare und Veranstaltungen zu erhalten, melde dich hier zu unserem Newsletter an.

Aktuelle Seminartermine:

BioLogisches Heilwissen – Tagesseminar

Datum: 29. Februar 2020

Ort: Perach

Zeit:

9.30 - 17.00 Uhr

Preis:

120,00 € inklusive Skript

Call Now ButtonRufen Sie uns an.