Springe zum Inhalt

Über uns

Genauso wie wir ein erkranktes Organ als Teil des Ganzen sehen, das nicht für sich allein betrachtet und behandelt werden kann, sehen wir den Mensch als Teil des Universums, als Teil der Natur. So ist für uns beide Mutter Natur die größte Lehrmeisterin. Wir verbringen unsere Urlaube wandernd, beschränkt auf wenig Gepäck, soviel wie tragbar ist und so wenig wie nötig. Dabei üben wir uns immer wieder ins Vertrauen ein, wir erfahren, dass wir geführt werden und dass im Grunde alles einfach ist. Diese Erfahrungen durchdringen mittlerweile unseren Alltag und dies lassen wir selbstverständlich auch in unsere Arbeit einfließen.

In unserer Arbeit darf alles sein, jede Störung oder jeder Brocken, der im Weg liegt, wird als solcher erkannt und integriert (nicht ignoriert!). Wir achten aufs Detail, schauen gemeinsam deine Emotionen, deine Ängste und Sorgen an. Wir sind im Fluss mit dir und unterstützen dich dabei, um Brücken zu bauen oder die Wogen zu glätten.

Maria Pollack

„Sie geben sich bei mir in ganzheitliche Behandlung, das heißt ich schaue sowohl auf den körperlichen Schmerz, kümmere mich aber auch um Geist und Seele, da ich überzeugt bin, dass nicht ein Organ, Gelenk oder Gliedmaßen allein betrachtet werden will, sondern der ganze Mensch gesehen werden muss.

Zum einen arbeite ich ganz gezielt am Körper mittels der Methode Dorn oder den Massagen, denn ich weiß, dass die liebevolle, heilende Berührung in unserer Zeit dringend notwendig ist.

Doch ist es genauso wichtig, den krankmachenden Ursachen auf den Grund zu gehen, dabei ist das BioLogische Heilwissen eine sehr wertvolle Grundlage. Denn durch diese Gesetzmäßigkeiten erkennen wir Konflikte und Verstrickungen und ich kann Sie unterstützend bei der Lösung begleiten. Hier kommen Konflikt- und Traumatherapie oder Methode Körbler zum Einsatz.

Durch meine Therapieansätze behandle ich viele Menschen jeden Alters mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern, wie beispielsweise

Pollenallergie, Hausstauballergie, Heuschnupfen, Migräne,
Hexenschuss, Kreuzschmerzen, Ischiasbeschwerden,
alle Arten von Krebs und evtl. auftretenden Zweiterkrankungen,
Erschöpfungssyndrome,
ungewollte Kinderlosigkeit,
Schilddrüsenfunktionsstörungen, Übersäuerungsprobleme und viele andere.

Besonders gerne arbeite ich mit Kindern aller Altersstufen. So kommen Mütter mit ihren Neugeborenen, die eine schwere Geburt zu verarbeiten haben, Schulkinder mit Konzentrationsstörungen, Bettnässen, Hautausschlägen oder auch Jugendliche, die an ihrer Akne leiden.“

Seit Juli 2003 ist Maria Pollack in eigener Praxis als Heilpraktikerin und Seminarleiterin tätig. Nach der Lehre in einem Handwerksberuf hat sie während ihrem intensiven 20-jährigen Vollzeitberuf als Familienfrau und Mutter von 4 Kindern jahrzehntelang Erfahrungen mit alternativen Heilweisen gesammelt. Über all die Jahre macht Maria regelmäßig zu ihrer Ausbildung als Heilpraktikerin viele Fort- und Weiterbildungen.

Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist das BioLogische Heilwissen, das sie 2009 bei Rainer Körner kennengelernt und seitdem gründlich in vielen Seminaren studiert hat. Immer wieder bestätigt sich an den Klienten und Patienten die Richtigkeit dieser 5 biologischen Naturgesetze. Dieses Wissen gibt Maria Pollack in verschiedenen Vorträgen und Tagesseminaren weiter, außerdem hat sie ein Buch über „Gesunde Kinderentwicklung, Erkrankungen, Prägungen und Entwicklungsmöglichkeiten aus der Sicht des BioLogischen Heilwissens“ veröffentlicht.

Udo Pollack

Der Vater von zwei Kindern war vor seiner Berufung als Heiler und Coach über 25 Jahre in der freien Wirtschaft als Fachberater im Außendienst tätig. Durch eine schwere Krankheit in seiner Familie lernte er die Methode Körbler kennen und dadurch wurde sein bisheriges Gesundheitsbild auf den Kopf gestellt. Nach anfänglichen eigenen Zweifeln an dieser für ihn neuen Methode Körbler stellten sich schnell Behandlungserfolge bei Freunden, Nachbarn und Klienten ein. Dies machte ihn wissbegierig und so kam es, dass er immer tiefere Einblicke in die Materie bekam. All die Jahre bewegten und prägten ihn Fragen nach dem Sinn und Zweck des Lebens. Weitere Höhepunkte auf seinem spirituellen Weg folgten, so durchlief er den Lichtnahrungsprozess und lernte bei Konrad Halbig Rebirthing (Bewusstes Atmen) kennen. Ständig verfeinerte er das Erlernte und stand bald vor der Frage, wie komme ich an noch tieferes Wissen. Die Antwort kam durch einen Freund, der vom „Lesen im morphischen Feld“ berichtete. Nach innerem Prüfen und überwältigenden eigenen Erfahrungen öffnete Udo sich schnell diesem neuen Feld. Heute gehört dies zu seinem Alltag, er liest selbstverständlich für sich und andere Menschen in den morphischen Feldern und der Akasha-Chronik. All diese Erfahrungen lassen ihn immer gelassener im Leben stehen und er ist gespannt, welche Lernaufgaben noch auf ihn zukommen.

Seit 2003 gibt er sein Wissen in Seminaren, Vorträgen und Einzelberatung weiter.

Arbeitsschwerpunkte:

Um unseren regelmäßigen Rundbrief mit interessanten Informationen und Hinweisen auf aktuelle Seminare und Veranstaltungen zu erhalten, melde dich hier zu unserem Newsletter an.

Call Now ButtonRufen Sie uns an.